Benedikt Öhner
Benedikt Öhner

press to zoom
Benedikt Öhner
Benedikt Öhner

press to zoom
Benedikt Öhner
Benedikt Öhner

press to zoom
Benedikt Öhner
Benedikt Öhner

press to zoom
1/4
Logo-Benedikt.png

Rufen Sie mich an

 

SCHWERPUNKTE

Orthopädie & Traumatologie

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-51.jpg

Nach Verletzungen oder Operationen kommt es oft zu Bewegungseinschränkungen, Belastungsschmerzen oder Muskelschwäche.

 

Durch gezielte Mobilisationstechniken an den betroffenen Gelenken und spezifische Kräftigung können Ihre Probleme aktiv verbessert und die optimalen Bewegungsabläufe wiederhergestellt werden. 

Im Fokus der Therapie stehen:

Square-Benedikt.png

Verbesserung der Gelenksbeweglichkeit

Square-Benedikt.png

Gezielter Muskelaufbau

Square-Benedikt.png

Ausgleich muskulärer Dysbalancen

Square-Benedikt.png

Schmerz- und Narbenbehandlung

Square-Benedikt.png

Optimierung von Belastbarkeit und Bewegung

 
 

Sportphysiotherapie

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-42.jpg

Sportphysiotherapie ist vielseitig anwendbar. Hier rückt Ihre sportliche Vision in den Mittelpunkt der Behandlung.

 

Ob nach einer Verletzung oder auch zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit im Einzel- und Teamsport - Ich erstelle mit Ihnen maßgeschneiderte Therapieprogramme, die sich optimal in Ihren sportlichen Alltag integrieren lassen.

 

Unsere gemeinsame Vision ist, das Beste aus Ihrem Körper herauszuholen und sie nach einer Verletzung wieder zu 100% belastbar zu machen.

Schwerpunkte der Therapie sind:

Square-Benedikt.png

Optimierung der Bewegungsausführung unter Einbeziehung aller sportmotorischen Grundeigenschaften

Square-Benedikt.png

Gezielter Muskelaufbau zur aktiven Stabilisierung der verletzten Struktur bzw. zum Ausgleich muskulärer Überlastungen

Square-Benedikt.png

Return to Activity bzw. Return to Sport (nach genauer Sportartanalyse und Trainingsplanung)

 

Triggerpunkttherapie

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-54.jpg

Triggerpunkte sind schmerzhaft verkürzte Muskelfasern, die sich oft wie Verspannungen anfühlen. Sie entstehen aufgrund von Verletzungen oder Überlastungen im Sport, Alltag oder in der Arbeit. Meist liegen Triggerpunkte nicht im Schmerzbereich, sondern entfernt davon.

Somit unterscheidet sich die Triggerpunkttherapie zu anderen Therapieansätzen dadurch, dass die Behandlung meist nicht im Schmerzgebiet, sondern einem umliegenden Bereich geschieht.

 

Durch präzises Aufspüren und eine punktgenaue Behandlung können Ihre Beschwerden verbessert und langfristig reduziert werden.

Schmerz- und Beschwerdebilder an denen Sie sich orientieren können:

Square-Benedikt.png

Steifigkeitsgefühl oder starke Verspannungen

Square-Benedikt.png

Ausstrahlende Schmerzen

Square-Benedikt.png

Schmerzen durch Überlastung (Beruflich oder durch Ihren Sport)

 

BENEDIKT IN 6 FRAGEN

Wer bist du?
Ich bin 27 Jahre alt und bin in Wien geboren und aufgewachsen. 2018 habe ich mein Physiotherapie Studium an der FH St. Pölten abgeschlossen und bin seitdem mit vollem Einsatz und Leidenschaft als Physiotherapeut tätig.

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-39.jpg

Wie ist dein Werdegang?
Schon während meines Studiums wollte ich alles Erlernte so bald als möglich anwenden und habe schon damals einen Fußballverein in der zweiten Wiener Landesliga betreut.

Nach dem Abschluss meines Physiotherapie Studiums im Sommer 2018 startete ich direkt ins Berufsleben und durfte mir im November einen Traum erfüllen und am Weißen Hof in Klosterneuburg zu arbeiten beginnen. Dort konnte ich enorm viel Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichsten Beschwerdebildern im Bereich der Orthopädie und Traumatologie sammeln. Im Oktober 2020 kam eine neue berufliche Herausforderung auf mich zu. Ich bin seitdem Teil der ambulanten Rehabilitation im Rehabilitationszentrum Meidling und zusätzlich als Physiotherapeut beim FC Klosterneuburg tätig.

Welche Ausbildungen hast du bis jetzt gemacht?

Square-Benedikt.png

ESP – Sportphysiotherapie

Square-Benedikt.png

Motivierende Gesprächsführung

Square-Benedikt.png

IAOM – Manuelle Therapie

Square-Benedikt.png

Klettertherapie

Triggerpunkttherapie

Kinesiotaping & Klassisches Taping

Square-Benedikt.png
Square-Benedikt.png

Warum bist du Physio?
Sport und Bewegung haben mich schon mein ganzes Leben lang begleitet und fasziniert – was gibt es also Besseres als sein Hobby zum Beruf zu machen?

Was sind deine Hobbies?
Alles was mit Sport zu tun hat – sei es als Athlet, Betreuer oder einfach als Zuschauer auf der Tribüne oder vor dem Fernseher. Ich suche mir immer neue Herausforderungen und versuche mich immer wieder an meine körperlichen und mentalen Grenzen zu bringen, um weiter voranzukommen.
Meinen Ausgleich finde ich bei entspannten Rennradtouren und in der Natur.

Was sind deine Visionen?

Square-Benedikt.png

Einen Halbdistanz Triathlon in unter 5:30 Stunden absolvieren.

Square-Benedikt.png

Meine Höhenangst überwinden.

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-46.jpg

Das sagt Katrin über mich:

Benni ist ein echter Strahlemensch und immer gut drauf. Motivation, Einfühlungsvermögen und viel Wissen definieren seine Arbeit. Es ist ein riesen Gewinn dich dabei zu haben!

 

PREISE

Einzeltherapie in der Praxis
30 Min. – 60 €
45 Min. – 80 €
60 Min. – 100 €

Einzeltherapie als Hausbesuch
45 Min. – 100 €
60 Min. – 120 €

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-47.jpg

Die Bezahlung erfolgt am Ende der Einheit oder am Ende einer Behandlungsserie. ​Die Kosten können bar oder mittels Überweisung beglichen werden. 

Präventive Beratung 

30 Min. – 30 €

Haben Sie Fragen oder sind Sie sich bei Bewegungen/Training unsicher? Wollen Sie Ihren Arbeitsplatz optimieren? Bei solchen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Da es sich um eine präventive Leistung handelt brauchen Sie keine ärztliche Überweisung.​

Vision Bewegung - Carmen Trappenberg Fotografie-50.jpg
 

“Seit einigen Wochen habe ich Schmerzen im Rücken die bis in die Schultern und den Kopf ausstrahlen. Bei Benedikt fühle ich mich großartig aufgehoben und aufgrund seiner fachlichen Kompetenz und seiner patientenspezifischen Behandlung spüre ich nach jeder Einheit einen großen Fortschritt der mich sehr positiv stimmt.”

Sebastian, 25J.

 

—  Name, Title